11. November 2011

fly me to the moon









Der Vollmond ist wieder da und macht die Nacht nahezu zum Tag. Er bringt die Dinge ins Licht die der Nebel am gestrigen Tag verschleiert hat.
Ich sollte wirklich schlafen gehen, da heute schon lange begonnen hat! Kurzes Statement zu dem letzten der drei Bilder. Es ist eine Fotografie-Typographie-Verbindung. So nenne ich es jetzt mal. Ein Auszug aus meinen früheren Arbeiten für die Schule. Ich vermisse sie schon nahezu, die monatlichen Projektarbeiten.

P.S.: Ich habe einen neuen Header. Er besteht aus den gesammelten Blumen der letzen Wochen und das Buch ist mein Terminplaner. Wie gefällt euch der neue Header?

Kommentare:

  1. Dein Blog ist echt toll! Gefällt mir sehr (:
    Würde mich über ein Vorbeischauen freuen.♥

    xoxo

    http://jenny-cestlaviecherie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Übelst kreaiv mit den eingetrockneten Blumen...ja du hast wohl Recht aber ich glaube einfach, dass mein talent auch nicht ausreicht.

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt nun auch wieder aber ich merk einfach, dass das jetzt im Abistress zu viel wird und wenn will ich das nicht halbherzig machen, sondern werde das wohl dann während eines FSJ's erledigen mit der Mappe.

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, das tut mir leid da hab ich was durcheinander gebracht. Das ist mir jetzt peinlich! Zu deinem Kommentar : Ich liebe diese Kamera kommst du auch gut mit ihr klar ?
    Und deine Bilder gefallen mir trotz des durcheinanders sehr doll! :)

    xoxo, Charlotte

    AntwortenLöschen
  5. Der Header ist echt originell, gefällt mir gut!
    Oh, Cranberrymuffins müssen auch total lecker schmecken! Ich habe letzte Tage den Cranberry White Mocha bei Starbucks getrunken und der war schon herrlich (:
    "Eine dunkle Begierde" kann ich dir nur weiterempfehlen. Allein die Kulisse, vor der sich das Ganze abspielt sowie die Dialoge sind schon einen Gang zum Kino wert. Und die schauspielerische Leistung Keira Knightleys erst.. ein toller, fesselnder Film! ;)

    AntwortenLöschen
  6. naja,das stand da so aufm boden.der komplette bahnsteig war voll mit solchen sprüchen,ich hatte aber keine zeit,der linie zu folgen,deswegen weiß ich nich,ob ganz am ende vllt der zweck dessen stand.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mal ca. 5 Jahre lang Klavier gespielt aber vor 2 Jahren aufgehört, weil ich keine Zeit mehr hatte zum Unterricht zu gehen und weil meine Lehrerin wirklich mies war. Und jetzt spiel ich einfach nur so oder bringe mir Lieder bei, die ich gerne spielen könnte :) Wie lange spielst du denn schon?
    Ja, es ist unglaublich wie kalt es geworden ist! Ich lauf schon seit ner Woche mit meinem Wintermantel herum :(

    AntwortenLöschen