31. Dezember 2012

happy new one

Ist es nicht jedes Jahr die gleiche Strapaze? Was mache ich an Silvester? Und wo und vor allem mit WEM?! Und was, wenn es nicht so klappt? Dann ist man ewig enttäuscht und nimmt sich vor, ja nächstes Jahr mache ich das ganz anders. Es ist doch immer das gleiche, derweil ist es doch ein Tag wie jeder andere auch. Nur dass sich am Tag danach eine große Zahl noch mehr vergrößert und wir unsere großen Pläne nun endlich zu verwirklichen glauben. Neia, hat auch was Gutes. Einen Neuanfang vielleicht? Ich werde heute hungrige Menschen bedienen und hoffentlich fällt mir nichts vom Tablett! (: Ich wünsch euch einen wundervollen Abend und schöne Zeiten und ja, okay. Es muss raus: Ein frohes Neues!

Meine kleine Botschaft an euch:



und ein verrückter Song für einen verrückten Abend:

24. Dezember 2012

twelve steps in to your backyard

Ich wünsche euch allen heute fröhliche Weihnachten, lasst euch reichlich beschenken und genießt die Zeit zu Hause. Und natürlich auch noch einen heiteren Rutsch ins neue Jahr 2013. Mal sehen, was uns das so bringt? Irgendwelche guten Vorsätze? Mein sind in etwa, dass unser Filmprojekt lange vor der Abgabe fertig wird um gemütlich nach Portugal tuckern zu können, um sich endlich wieder in die Wellen zu stürzen. Um weitere habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Bin gestern noch eifrig am Bearbeiten, der am Mittwoch entstandenen Bilder gewesen. Allerdings fehlt noch eine Fotoserie von meiner derzeitigen Mitbewohnerin Donina, welche in den kommenden Tagen noch kommen wird (: Zu sehen sind hier Tobi und Raphaela, das entzückende Pärchen, welches uns als Hauptmodelle für unser Filmprojekt tapfer zur Verfügung standen und am Schluss dann noch die Knipse selbst. (;







22. Dezember 2012

I'm just a tree



"Speak, baby speak
Tell me I'm weak
Tell me these promises are not mine to keep
Tell me I'm ugly
But tell me you love me
Tell me you cannot go through this world without me"

17. Dezember 2012

feathers on my breath





















Vielen lieben Dank an alle, die da waren! Es war ein schöner Abend und eine herrliche Erfahrung, die erste Vernissage zu haben. Vielleicht kommen bald noch mehr! Der Produktionsfluss ist nicht mehr zu stoppen. Und hiermit hüpf ich mal in mein Hochbett und versuche morgen wieder pünktlich in die Uni zu kommen. Adios meine lieben Leser!



wie es der Zufall so wollte, fand ich zu meinem heutigen 
Lieblingslied auch noch ein passendes Video...

14. Dezember 2012

tomorrow is vernissage day


Meine Braut, das Meer. Sechs Wochen in sechs Bildern auf einer von 17.508 Inseln auf denen sich Indonesien verteilt: Bali. Es war meine erste und mit Sicherheit nicht meine letzte Reise die ich gen Osten machen werde. Die Eindrücke glichen purer Überwältigung. Die Entdeckung einer neuen Kultur und die Tür in die Welt des Wellenreitens die sich öffnete, haben meine Sinne anfangs total strapaziert. Diesen Strapazen setze ich mich allerdings liebend gerne wieder aus. Und für die geöffnete Tür hab ich scheinbar absichtlich den Schlüssel verloren. Auch wenn meine Kamera das krasse Zusammentreffen mit dem Salzwasser eher beschwerlich zur Kenntnis genommen hat, genießt sie nun wieder vollkommene Gesundheit. Ich habe auf einer Reise viele neue Gesichter kennengelernt und wunderbare Freundschaften geschlossen, wofür ich unfassbar dankbar bin. Zudem möchte ich euch auch einen Einblick in die balinesische Tempelstimmung gewähren und meinen Lieblingssoundtrack, den ich auf langen Rollerfahrten über schlaglochreiche Straßen gehört habe, nicht vorenthalten. Susi Kaiser, Nürnberg 14. Dezember 2012

Würde mich unglaublich freuen, wenn ihr kommt! Morgen um 20.00 Uhr im Coworking Space - Josephsplatz 8 in Nürnberg.
mehr Infos!

11. Dezember 2012

and action











Ein paar Ausschnitte vom gestrigen Dreh. Nun beginnt erst die größte Arbeit. Alle Aufnahmen müssen von unserem Team (das sind wir, die Three Times T Production, bestehend aus Dana, Heidi & mir) händisch überzeichnet werden. So, leider bleibt mir nicht mehr viel Zeit, die nächste Vorlesung ruft und die Druckerpatrone kauft sich nicht von alleine. Aber eins noch zum Schluss. Am kommenden Samstag stelle ich ein paar meiner Fotografien auf unsrer "Kopfreise"-Vernissage aus. Wer in der Nähe ansässig ist oder auch nicht und auch noch Zeit hat, an diesen Abend ist herzlichst eingeladen:

mehr Informationen: hier.

8. Dezember 2012

schnappscan

Ein Nachmittag voller zu erledigender Aufgaben, wovon schon mehr als die Hälfte erledigt wurde und meine süße kleine Nichte mich als Assistentin großartig unterstützt hat. Ein kleiner Schnappschuss, beziehungsweise Schnappscan, entstand dabei ebenfalls!