25. März 2014

grass moth

WORKIN' MAN

Es gibt Dinge, die dürfen nicht so weitergehen, wie bisher.
Denn es besteht keine Aussicht auf Besserung.
Reden ist Silber.
Schweigen ist Gold.
Dennoch glänzt nicht alles, was golden ist und das Schweigen zu brechen, beflügelt nicht nur den Geist sondert öffnet die Seele. Bosheit entweicht und kann von rumlungernden Hunden in Führungspositionen vertilgt werden.
Guten Appetit!

Zum Foto:
entstanden im März 2013 in Portugal.
Ein fleißiger Grasfalter im Schutz des leicht prasselnden Regens.
Fleißig sein ist eine Tugend.




Zur Allgemeinsituation:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. 

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
 
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen