29. Dezember 2015

max in the morning


Ein Tag beginnt oft am Besten mit einem Zitat, dass man zufällig findet, wenn man Wände von Freunden absucht - mit den Augen. Oft sind auch Hände mit im Spiel.
Eher weniger, die Füße.
Und doch steckt man immer die Nase in Angelegenheiten, um zu verbessern oder ein bisschen Friede und Eierkuchen zu verteilen. Klappt nur manchmal.
Kommt auf die Sorte der Eier an.





Eine Auswahl, meiner Lieblingszitate von Max, Max Frisch & Fotografien des heutigen Morgens.


___


Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.
Die glaubt niemand. 







Erlaubt ist, was gelingt.







Nichts ist schwieriger als Loben.







Ohne Kirche - keine Hölle.







Ehrlich sein: einsam sein.







Jedermann erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält.







Krise kann ein produktiver Zustand sein.
Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.





___

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen