11. März 2013

peniche, peniche



Sitze gerade in dem Hostel, welches ich durch einen Surfshop in einem riesigen Einkaufszentrum in Lissabon entdeckt habe. Bin schon seit Donnerstag hier und war bisher jeden Tag im Wasser. Der erste Tag war schrecklich... ich haette wirklich viel viel viel oefters schwimmen gehen sollen! Meu Deus!
Unser einst aus acht Leuten bestehende Truppe hat sich nach vier Tagen in Lissabon aufgeteilt, ein Teil ging nach Porto, ein anderer Richtung Sueden, Faro - da blieb nur noch ich, die nach Peniche ging, um jeden Tag zu Surfen. Die Plaene aendern sich nun... Eigentlich wollte die Portotruppe nach Peniche kommen und wir wollten dann zusammen Richtung Sueden aufbrechen, allerdings feiert nun unser rothaariges Geburtstagskind doch in Porto:) Das fuerht mich entweder alleine Richtung sueden und dann am Sonntag nach Porto hoch oder ich bleibe in Peniche und fahre am Sonntag nach Porto.
Das Wetter ist launisch wie die See. Vom allmorgigen Sonnenschein, wechselt es ueber in Regen, dann wieder Sonne und nachts meistens ein kleines Gewitter. Heute war zudem mein erster Yogatag um acht Uhr morgens und ich werds gleich morgen wieder ausprobieren. Geht ganz schoen in die Muskeln. :)
Wuensche euch einen schoenen Start in den Fruehling, bis auf bald!

1 Kommentar: