25. April 2012

I need to get my story straight



~kleiner Favorit


Einblick in einen schönen Montag, wie man sich ihn gerne vorstellen mag. Mit Slacklinen und ein bisschen Rumgeknippse.

18. April 2012

paula climbing stairs


Paula climbing Stairs~
Die liebe Paula auf dem Weg ins 4. Stockwerk. Bei ihr und ihren freundlichen Mitbewohnern darf ich zur Zeit immer residieren, bis ich in meine eigenen kleinen vier Wände kann. (:

Mein Vagabundenleben ist noch nicht ganz beendet. Ich werd heut noch versuchen mal wieder Collagemäßig unterwegs zu sein. (: Große Fotopläne sind geschmiedet und warten nur darauf umgesetzt zu werden. Neben einem Unterwassershooting steht eine interessante Reportage an. Seid gespannt.
Morgen Abend um 19.00 Uhr steht was ganz was Feines an: Die Ohmrolle. Sämtliche Semester des Studiengangs Design präsentieren ihre Kurzfilme, Musikvideos, Werbeclips, etc. im Cinecitta Nürnberg.

16. April 2012

let's drive to the country side, leave behind some green-eyed look-a-likes



Ich war noch nie in der Schweiz. Nach dem letzten Wochenende kann ich diesen Satz behutsam in eine Kiste legen, denn ich war nun endlich mal in der Schweiz. Leider hab ich die von herrlichen Wiesen und steilen Felswänden nicht viel gesehen, da der Nebel alles und jeden umhüllt hat. In Laax fand die Spring Session des Pleasure Snowboard Magazins statt und so viel Spring war zwar nicht drin, aber dennoch war es die kleine Reise dort hin wert! Das Riders Palace hat einen am frühen Morgen mit einer kleinen Frühstückstüte mit Croissant, Balisto, Orangensaft und einem Apfel für den Berg gestärkt. Meine Snowboardkünste sind allerdings noch nicht ganz soweit, dass ich es mit jedem Obstacle hätte aufnehmen können, jedoch war das Fahrvergnügen durchaus da. (:
Ich hoffe demnächst der Fotografie und der Musik mehr Aufmerksamkeit schenken zu können. Mein großer Umzug vom kleinen Dorf in eine Stadt steht bald bevor. Mitte Mai ist es soweit. Irgendwelche dekorativen Vorschläge bezüglich Zimmergestaltung? (; Bis bald!

5. April 2012

un peu négligent











Lange ist es her, seit ich mich das letzte mal gemeldet habe. Viel ist passiert. Wie etwas der Beginn des lang ersehnten Studiums. Der Fund einer superschönen WG in Nürnberg. Viele neue Bekanntschaften und hoffentlich langwährende Freundschaften! :) All dies und noch viel mehr, was mir in Worte zu fassen kaum möglich ist.
Da unser Gitarrist aus dem warmen Barcelona wieder heimgekehrt ist und wir faulen und treulosen Tomaten so nicht zum proben gekommen sind, haben wir glücklicherweise vergangenen Sonntag miteinander geprobt. Ein paar Eindrücke könnt ihr oben sammeln.
Folgende Graphik war eine Hausaufgabe für "Illustration", eins der 10 Module die wir nächstes Jahr als eins von drei Hauptfächern wählen können. Die Aufgabe war es ein Fabelwesen zu erschaffen, die Machart ist frei wählbar. Um mich ein wenig rauszureden, habe ich mir nur 2 Stunden dafür Zeit genommen und es ist auch noch nicht wirklich fertig. Der Sound zu dem Fabelwesen ist der hier.

Ich hoffe euch bald von meinem tollen neuen WG-Zimmer berichten zu können, denn noch steht das Datum des Umzuges noch nicht fest. Ich werde mich nun dem Wetter trotzdem und durch den Regen laufen. Schönen Abend und frohe Ostern!